Gestaltung Schiffländi

Die Schiffländi war schon im Mittelalter und ist noch heute ein wichtiger Ort für Stein am Rhein. Früher diente er als Schiffanlegestelle und Warenumschlagplatz vor der geschlossenen Stadtmauer. Heute ist die Schiffländi ein öffentlicher, belebter Platz am Rhein in unmittelbarer Nähe zum Städtli. Sowohl von der Bevölkerung als auch von den Touristen wird die Schiffländi als Ort zum Flanieren und Verweilen genutzt.

Im Rahmen des Projektes «Sanierung Schiffländi» wurden kürzlich ein hindernisfreier Zugang zur Schiffanlegestelle für die URh-Schifffahrt geschaffen, wichtige Werkleitungen saniert und eine neue WC-Anlage und der Ticketschalter der URh in die ehemalige Suumetzg eingebaut. Es folgte eine provisorische Gestaltung des Platzes bei der Schiffländi.

In einem nächsten Schritt soll der provisorisch gestaltete Platz nun definitiv neugestaltet werden.

Öffentliche Präsentation des Siegerprojekts aus dem Studienauftrag: Mittwoch, 22. Juni 2022, 18.30 - 20.00 Uhr, Mehrzweckhalle Schanz. Weitere Informationen zur Präsentation und zur Ausstellung finden Sie hier.

Die Schiffländi ist heute provisorisch gestaltet. Der Stadtrat möchte die definitive Gestaltung des Platzes nun an die Hand nehmen. Ziel ist ein attraktiver Platz, der von den Steinerinnen und Steinern gerne genutzt wird.

Teilen Sie uns Ihre Inputs zur Weiterbearbeitung des Siegerprojekts bis am 20. Juli 2022 mit.